Ein Fertig – Ausbauhaus, aber massiv.

12.00 Uhr: Die ersten Räume sind zu erkennenDie von Grundhaus verwendete massive Blähton-Elementbauweise mit vorgefertigten Wandelementen, Deckenelementen und Dachbindern hat alle Kennzeichen eines Fertighauses. Es ist, kurz gesagt, ein massives Fertig-Ausbauhaus. Fertighäuser haben heute durchweg eine hohe Qualität. Sie haben das „Billigimage“ überwunden, und sind aber auch tatsächlich in der Regel nicht unbedingt preiswerter als konventionell erstellte massive Häuser. Auch die Bauzeit ist bei einem Fertighaus nicht immer kürzer als bei einem gut koordinierten konventionellen Bauvorhaben. Die Arbeit muss hier wie dort gemacht werden. Bei einem Fertighaus wird die Herstellzeit von der Baustelle in die Werkhalle verlegt. Die „sichtbare“ Montagezeit des Rohbaus auf der Baustelle ist dann danach beeindruckend schnell. Unbestrittener Vorteil der Fertigbauweise ist die höhere Maßgenauigkeit und Qualität im Rohbau. In der Werkhalle regnet und stürmt es nicht wie auf der Baustelle. Und dies gilt gleichermaßen für Fertighäuser in Holz- wie in Massiv-Bauweise. Wie auch bei der klassischen Holz-Fertigbauweise werden bei der von Grundhaus verwendeten Blähton-Elementbauweise die Innen- und Außenwände, Beton- Deckenelemente und die Dachbinder in der Fabrik nach Maß vorgefertigt und dann in einem Zug auf der Baustelle montiert. Der Rest ist dann im klassischen Holz-Fertigbau oft gar nicht so fertig wie man denken könnte. In der Ausbauphase wird auch bei Fertighaus-Firmen in der Regel nur mit Wasser gekocht. Wichtige Komponenten wie Dachdeckung, Fassade, Fenster, Haustechnik und Innenausbau sind bei Fertighäusern zwar von langer Hand vorgeplant und festgelegt, werden auch erst vor Ort eingebaut und fertig gestellt. Im klassischen, konventionellen Hausbau hat der Bauherr hingegen die Möglichkeit, während der Ausbauphase noch Einfluss auf die Materialauswahl oder Ausführungsdetails zu nehmen.

Die Vorteile beider Systeme kombiniert die Grundhaus-Systembauweise. Massive Fertig-Elemente nach individueller Planung stehen für hohe Qualität des Rohbaus, und der individuelle Ausbau durch regionale Handwerksbetriebe garantiert größtmögliche Flexibilität hinsichtlich der Ausstattungswünsche, und dies zu günstigen Preisen ohne Aufschläge für Regiekosten oder Sonderwünsche.