So geht Grundhaus

So-Geht-Grundhaus-Titelbild

Grundhaus geht so:

Sie kaufen bei uns die Planung, die Innen- und Außenwände und den Dachstuhl. Wir fertigen die Zeichnungen, die Statik und den Energieausweis und stellen den Bauantrag. Wir sprechen mit Ihnen die Detailplanung für die Wände, Decken und die Dachkonstruktion durch und erstellen den Plan für das Elektro-Leerrohrsystem. Nach der Freigabe der Elementpläne der Wände organisieren wir für Sie die Bestellung der Sohlplatte. Wenn die Baugenehmigung erteilt ist, wird die Sohlplatte geschüttet. Etwa 6-8 Wochen nach der Freigabe der Elementpläne werden die Wände geliefert und montiert, und danach die Decke und der Dachstuhl. Nach zwei bis vier Wochen kann das Richtfest gefeiert werden. Dann ist unser Job getan.

Aber wir lassen Sie als Bauherren danach nicht allein. Sie können nun alles selbst organisieren oder lassen sich durch uns einen regionalen Bauleiter vermitteln, der den Rest des Baus regelt. Die einzelnen Handwerker werden direkte Vertragspartner des Bauherren. Das spart gegenüber einem Generalunternehmer oder schlüsselfertigem Anbieter in der Regel rund 15 bis 20 Prozent der Bausumme. Gleichzeitig erhalten Sie eine extern kontrollierte Ausbau-Qualität, denn der Bauleiter ist der Mann an Ihrer Seite. Er ist sowohl gegenüber Grundhaus als auch gegenüber den Ausbauhandwerkern völlig unabhängig und vertritt allein Ihre Bauherren-Interessen.

Bestmögliche Qualität zum bestmöglichen Preis: So geht Grundhaus.