Warum gibt es bei Grundhaus keine Musterhäuser?

SONY DSC
Ein zentrales Prinzip bei Grundhaus ist es, die Geschäftskosten niedrig  zu halten, um unseren Kunden ihr Ausbauhaus so preiswert wie möglich liefern zu können. Deshalb verzichten wir nicht nur auf Musterhäuser, sondern auch auf Hochglanzbroschüren, Typenhaus-Kataloge, und teure Imageprospekte.

Musterhäuser sind nicht nur teuer in Anschaffung und  Unterhalt, sie sind auch in der Regel zum Thema “Ausbauhaus” nur wenig aussagekräftig. Ist das Haus erst einmal so weit fertig gestellt, dass man es dauerhaft als Musterhaus nutzen kann, also mit Dach, Fenster/Türen, Fassade und Innenausbau, dann ist das eigentliche Ausbauhaus nicht mehr sichtbar, schon gar nicht der interessante Blähton-System-Rohbau.

Dennoch müssen unsere Kunden nicht darauf verzichten, sich vor dem Bauvertrag über die Qualität und Ausführungsart mit eigenen Augen zu  informieren. Anstatt ständige Musterhäuser zu unterhalten, zeigen wir unseren Kunden gerne eines der jeweils im Bau befindlichen Häuser, oder laden auch zu einer Besichtigung der Produktion der Elemente im Herstellerwerk ein.