Baubiologisch zertifiziert und empfohlen: Die Grundhaus Maxiwand (FCN)

Die Blähtonwände bestehen nur aus natürlichen Bestandteilen, nämlich Ton, Sand, Kalk und Eisen. Sie haben keine Ausdünstungen, wirken feuchtigkeitsregulierend, sind unverrottbar, unbrennbar und haben ganz nebenbei auch noch erstklassige Schalldämmwerte. Die Blähton-Wandelemente unseres Zulieferwerks FCN Nüdling sind vom IBR, “Institut für Baubiologie Rosenheim” zertifiziert. Für den Dachstuhl werden heimische Hölzer verwendet, die aufgrund der Vortrocknung und der Oberflächenbeschaffenheit keine Holzschutzbehandlung benötigen.

Liapor® ist der optimale Baustoff für energieeffiziente Massivwände.

Der Grundstoff unserer Wände ist der Blähton Liapor®. Lias-Ton ist rund 180 Millionen Jahre alt und bildete sich als Schichten im Jurameer aus. Dieser Ton wird zu Tonkugeln verarbeitet, wobei die reine Natur des Grundstoffs stets erhalten bleibt. Bei der Herstellung entsteht im Zusammenspiel mit dem Element Feuer die besondere Kugelform des keramischen Blähtons.

In diesem Video erfahren Sie, wie aus Ton Liapor® entsteht:

https://www.youtube.com/watch?v=lmIEod0NOW4

Liapor® ist von Luftporen durchzogen, trotzdem jedoch sehr fest und bietet so beste Eigenschaften, um als guter Baustoff zu überzeugen.

Diese Vorteile beeindrucken viele Bauherren

  • Leicht
    Die einzelnen Blähton-Körner sind echte Fliegengewichte und wiegen fast gar nichts, verfügen dennoch über eine optimale Festigkeit
  • Druckfest
    Während die Oberfläche des Liapor® Blähtonkorns mäßig rau und geschlossen ist, zeigt sich im Inneren eine gleichmäßige, feine Porenstruktur
  • Wärmedämmend
    Eine hohe Wärmedämmung und -speicherung wird durch die spezielle Porenstruktur erreicht
  • Widerstandsfähig
    Liapor® bleibt auch unter mechanischen und chemischen Einwirkungen beständig. Säuren und Laugen gegenüber ist das Korn unempfindlich. Blähton gilt als absolut wasserneutral, nichtschimmelnd, verrottungsfrei und geruchsneutral.
  • Wohngesund und ökologisch
    In den Massivwänden aus dem Blähton Liapor® sind keine Umweltgifte und Schadstoffe enthalten. Sie tragen zu einem guten Wohnklima bei und sind gerade für Allergiker ideal geeignet.

Wohngesundheit im Fokus

Wohngesundheit und Umweltschutz sind heute wichtige Kriterien bei der Wahl der richtigen Baumaterialien. Die FCN-Massivwände tragen das Gütesiegel „Geprüft und empfohlen“ des Instituts für Baubiologie Rosenheim. Das Zertifikat wird ausschließlich für umweltfreundliche Bauprodukte vergeben, die ohne Umweltgifte wie z. B.

  • Biozide,
  • Schwermetalle,
  • flüchtige organische Verbindungen sowie
  • Radioaktivität

auskommen.

Baubiologisch betrachtet ist das Wandsystem von FCN „sauber“ – es werden ausschließlich unbedenkliche Rohstoffe verwendet. Die hochwärmedämmenden und zugleich wärmespeichernden Eigenschaften unserer Liapor® Massivwände, die das Wohnklima effektiv verbessern, begeistern viele Bauherren. Die massiven Blähtonwände sind diffusionsoffen, nicht brennbar und bieten einen hervorragenden Schutz vor Lärm.

Noch mehr Vorteile der Liapor® Massivwände

Weitere Vorteile sind eine passgenaue Vorfertigung der Fertigteilelemente nach individuellen Architektenplänen direkt im Werk. Per Lkw kommen die Wände direkt zur Baustelle und können mit dem Autokran rasch und einfach versetzt werden. So dauert beispielsweise der Aufbau eines Einfamilienhauses in der Regel nur fünf Tage.

Durch die rationelle Fertigung, die kurze Bauzeit und schnelle Bauaustrocknung können Folgegewerke in kürzester Zeit erfolgen.

Häuser aus Liapor® sind eine wirtschaftliche Alternative zum herkömmlichen Mauerwerk. Deshalb bietet die F. C. Nüdling Fertigteiltechnik Rohbausysteme und vorgefertigte, geschosshohe Wandelemente aus diesem besonderen Blähton für den Wohnungsbau an.